ZWEI SIEGE FÜR UNSERE AKADEMIETEAMS GEGEN TIROL

Tirol U15 vs Admira U15 2:1 (2:1)

Kommentar Trainer Michael Gruber:

In den ersten 30 Minuten konnten wir das intensive Spiel gut kontrollieren und gingen auch 1:0 in Führung. Zwei weitere gute Chancen wurden leider vergeben. Ein paar Momente der Unaufmerksamkeit genügten leider wieder, damit Tirol mit einem Doppelschlag mit 2:1 in Führung gehen konnte. In der zweiten Halbzeit versuchten die Jungs alles um das Spiel noch zu drehen. Trotz großem Einsatz und spielerischem Übergewicht, waren wir im letzten Drittel aber zu hektisch und dadurch unpräzise. So waren große Chancen leider Mangelware. Trotz der Niederlage war die Leistung aber bis auf 10 schläfrige Minuten in Ordnung.

Torschützen:

Crnjak

Aufstellung:

Wiemer, Lorinson (55/H. Schirnhofer), Feiner, Kleinböck, Djordjevic (41./Nela), Crnjak, Yildiz (55./Exel), Welzel (55./Domuzeti), Steiner, Lorint (65./Lebl), Olsa;

Tirol U16 vs Admira U16 1:3 (1:2)

Kommentar Trainer Thomas Pratl:

Beide Teams agierten sehr spielstark und tauchten in der Anfangsphase immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Den Tirolern gelang nach einem gut getretenen Eckball der 1:0-Führungstreffer. Die Jungs zeigten sich unbeeindruckt und schlugen postwendend, nach tollem Angriff über mehrere Stationen durch Jan Wolf (nach Horvath-Assist), zurück. Nach präzisem Maierhofer-Freistoß und Burger-Finish gelang der Mannschaft noch vor der Pause die 2:1-Führung. In der zweiten Halbzeit versuchte Tirol alles, um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Die Jungs stemmten sich mit allem was sie hatten dagegen und verhinderten somit – in einigen Momenten auch glücklich – den Ausgleich. Bis zum Ende blieb es sehr spannend. Es dauerte bis zur 96. Minute, als wir durch Sandro Habisch, nach einem langen Ball von Phillip Zivanovic, den 3:1-Sieg fixieren konnten. In Summe war es eine hochklassige Partie gegen bärenstarke Tiroler, in der eine reife, leidenschaftliche Teamleistung zu einem hart erarbeiteten Sieg führte. Gratulation an die gesamte Mannschaft zu diesem Auftritt!

Torschützen:

1:1 (T: Wolf, A: Horvath)

1:2 (T: Burger, A: Maierhofer)

1:3 (T: Habisch, A: Zivanovic)

Aufstellung:

Zivanovic; Demir (57./Kuloglija), Koreimann, Schöller, Marlovics; Maierhofer, Bachmeier, Ajanovic (79./Hofer); Horvath (69./Hodzic), Burger, Wolf (69./Habisch), Hlavac.

U18 Tirol vs U18 Admira 1:4 (0:1)

Kommentar Trainer Tilo Morbitzer:

In einer sehr aggressiven Anfangsphase hatten beide Mannschaften die Chance auf die Führung. Das Spiel war ausgeglichen, obwohl wir grundsätzlich ballsicherer waren, aber erst 10 Minuten vor der Pause konnten wir den Bann brechen und gingen nicht unverdient mit diesem knappen Vorsprung in die zweite Hälfte. Ein sensationeller Freistoß sorgte für die 2:0-Führung, aber danach kam Tirol etwas besser ins Spiel und der Anschlusstreffer sorgte nochmal für Unruhe. Am Ende konnten wir aber die immer größeren Räume hinter der letzten Linie nutzen und das Spiel für uns entscheiden!

Torschützen:

0:1 Ristanic

0:2 Ristanic

1:3 Gattermayer

1:4 Meixner

Aufstellung:

Sulzer, Leidinger (60./Menczik), Cakic, Wlattnig (83./Jankai),Schutti, Wagner, Schneider (60./Meixner), Murgas (78./Marth), Gattermayer, Yesilöz (83./Kruder), Ristanic

Quelle

Aktuelle Nachrichten