Im Dunkeln glosender Rest eines Lagerfeuers

Vorderbrühl: Schwelbrand im Wald

[og_img]

Feuerwehr konnten verlassenes Lagerfeuer in unwegsamem Gelände löschen!

Am 15. Dezember wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling zu einem Brandverdacht in die Vorderbrühl alarmiert. Zuvor hatte ein aufmerksamer Bewohner der Brühlerstraße einen vermutlichen Brand im Waldgebiet unweit der Johannes Ruhe im Stadtgebiet von Mödling gemeldet.

Bereits einige Minuten nach der Alarmierung rückte das geländegängige und ausgezeichnet für den Wald geeignete Tanklöschfahrzeug, Tank 5, in Richtung Einsatzstelle aus. Auch die voll besetzten Tanklöschfahrzeuge Tank 1 und Tank 4 steuerten die Einsatzstelle an.

Ein Feuerwehrmann löscht im Dunkeln ein Lagerfeuer.Die Freiwillige Feuerwehr konnte das verlassene, aber noch glosende Lagerfeuer lokalisieren und entschärfen!Während die Mannschaft von Tank 4 vom Johannessteig mit Löschrucksäcken zur Erkundung vorging konnte Tank 5 über Forstwege in die Nähe des Einsatzortes zufahren. Nach langer Suche konnte ein unbeaufsichtigtes aber noch in Brand befindliches Lagerfeuer an einer versteckten und schwer zugänglichen Stelle zwischen Felsen entdeckt werden. Der Brand wurde mit Löschrucksäcken restlos abgelöscht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Dieses unbeaufsichtigte Feuer und der immer wieder aufkommende Wind hätten wie bereits in einigen Fällen in der Vergangenheit ohne einschreiten der Feuerwehr zu einem größeren Brand führen können. Die Feuerwehr Mödling stand mit 3 Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften im Einsatz.

Linktipp: Freiwillige Feuerwehr Mödling

Quelle

Aktuelle Nachrichten