VERDIENTES REMIS GEGEN AUSTRIA WIEN

Der nächste Punkt ist am Konto! Der holte bei der Wiener Austria in der 11. Runde der Admiral Bundesliga ein 2:2.

Trainer Andreas Herzog nahm gegenüber dem Auftritt vor zwei Wochen gegen Altach drei Veränderungen in der Startelf vor. Brugger und Starkl ersetzten die verletzten Bauer und Kronberger. Lukacevic kam für Ostrzolek.

Trotz der zweiwöchigen Länderspielpause fanden beide Mannschaften schnell in die Partie. Es waren die Südstädter, die wesentlich agiler starteten und auch den ersten Torschuss abgaben. Der Abschluss von Mustapha fiel aber zu zentral aus (5.).

Nur 120 Sekunden später setzte Kerschbaum einen Kopfball nach einem weiten Einlauf neben das Tor (7.).

Nach einer Viertelstunde wurden die Angriffsbemühungen der Panther mit der Führung belohnt. Ganda traf nach Zuspiel von Mustapha in Robben-Manier (14.).

Die Freude darüber dauerte jedoch nicht lange: Teigl erzielte mit der ersten Chance der Wiener aus einem Konter den Ausgleich (18.).

Bitter wurde es nach rund einer halben Stunde. Torschütze Ganda musste nach einem Foul verletzt ausgetauscht werden. An seiner Stelle kam Babuscu ins Spiel (32.).

Kurz vor der Pause gab es noch eine gute Chance für die Herzog-Elf, doch Babuscu traf die Kugel nicht richtig und so hatte FAK-Keeper Pentz keine Probleme (42.).

Starkl blieb angeschlagen in der Kabine, für ihn kam Patrick ins Spiel. Diesmal erwischten die Violetten den besseren Start, doch Zählbares kam dabei nichts heraus.

Die Austria war auch nach rund einer Stunde das optisch aktivere Team, doch gefährlich Torchancen blieben weiterhin Mangelware. Doch in der 67. Minute stellte der kurz zuvor eingewechselte Ohio per Kopf auf 2:1 für die Austria.

Die Admira reagierte und wurde offensiver. Ein Schuss von Kerschbaum wurde abgeblockt (72.), wenige Augenblicke später rettete Pentz gegen Zwierschitz (73.).

Wiederum 60 Sekunden später zappelte die Kugel im Netz! Nach idealem Zuspiel von Mustapha gelang Patrick der Ausgleich zum 2:2. Dies sollte auch gleichzeitig der Schlusspunkt sein.

Aufstellungen

FK Austria Wien: Pentz – Ivkic, Mühl, Handl, El Sheiwi – Teigl (79./Keles), Braunöder, Martel, Fischer – Huskovic (67./Ohio), Djuricin (79./Jukic)

: Leitner – Zwierschitz, Datkovic, Brugger, Lukacevic (71./Ostrzolek) – Maliczek, Ebner (71./Elmkies) – Ganda (32./Babuscu), Kerschbaum, Starkl (46./Patrick) – Mustapha (92./Schmiedl)

Tore: 0:1 Ganda (14.), 1:1 Teigl (18.), 2:1 Ohio (67.), 2:2 Patrick (74.)

Gelbe Karten: Fischer (55.), Huskovic (66.), Braunöder (77.); Leitner (20.), Ebner (49.), Datkovic (56.)

Quelle

Aktuelle Nachrichten