U15 VERPASST SIEG GEGEN RAPID KNAPP

Admira U15 vs. Rapid U15 0:0

Kommentar Trainer Patrick Fürst:

Am nassen Kunstrasen entwickelte sich eine temporeiche Partie mit guten Szenen auf beiden Seiten. Die Anfangsphase war offen, mit jeder Minute bekamen wir besseren Zugriff im Pressing und hatten gute Momente vor dem gegnerischen Tor. Bei einem Lattenschuss in der Anfangsphase hatten wir Pech, mit 0:0 ging es in die Pause.

Nach Seitenwechsel bekam Rapid das Spiel besser in den Griff, wir waren in Umschaltmomenten richtig griffig und hatten die Führung am Fuß. Über die gesamte Spielzeit gesehen, geht das Unentschieden sicher in Ordnung – auch wenn wir mit einem abgefälschten Schuss an die Latte kurz vor Schluss fast noch den Dreier mitnahmen.

Tor: 

Aufstellung:

Limbeck; Juric, Schöny, Aigner, Tasdemir; Höller, Aurohom (70./Herzog), Kujovic (61./Paizs), Hös (51./Orgler); Djordjevic (70./Domuzeti), Suschitz.

Admira U16 vs. Rapid U16 2:3 (1:2)

Kommentar Trainer Tilo Morbitzer:

Gegen die vermeintlich beste Mannschaft in der Liga zeigten wir von Anfang an, dass wir an diesem Tag mehr wollen, als nur mitspielen.

Aus einer tieferen, aber sehr kompakten Defensive heraus, wollten wir über ein schnelles Umschaltspiel zum Erfolg kommen. Der schnelle Rapid-Stürmer sollte so wenig Raum wie möglich hinter unserer letzten Linie bekommen. Dennoch konnte Rapid mit einem Weitschuss in Führung gehen. Den Führungstreffer konnten wir durch ein unglückliches Eigentor, der Grün-Weißen, wieder egalisieren. Trotz des kompakten Stellungspiels kamen wir nicht so richtig ins Umschaltspiel und mussten zudem noch vor der Pause das 1:2 hinnehmen.

Zur Pause wurde von 4-3-3 auf 4-4-2 mit Raute umgestellt. Der schnelle Ausgleich nach 2 Minuten war die Folge, aber leider mussten wir im Gegenzug den erneuten Rückstand verkraften. In einem offenen Schlagabtausch waren wir die bessere Mannschaft in der zweiten Hälfte und es gab Chancen auf beiden Seiten, aber leider wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen. Dennoch war es ein super Spiel unserer Jungs, auch wenn wir an diesem Tag der unglückliche Verlierer waren.

Tore:

1:1 Eigentor (30.)

2:2 Yildiz (47.)

Aufstellung:

Limmer, Djordjevic (46./Yildiz), Kuloglija, Feiner, Kleinböck, Stugner, Maierhofer, Steiner, Olsa, Lörint, Vasic (89./Zwitnigg)

Quelle

Aktuelle Nachrichten