Soroptimist Mödling spendet Herzkissen

[og_img]

Unterstützung von Krebskranken in Zusammenarbeit mit der HLA-HWL Mödling.

„Jeden Tag hab‘ ich euer Herzkissen bei mir!“ Dieser so persönliche Dank einer früheren Patientin zeigt, wie wichtig das soziale Engagement des Soroptimist Club Mödling und der fleißigen Schülerinnen der HLM-HLP Mödling ist. Abermals wurden deshalb Herzkissen an die onkologische Station des Landesklinikums Baden überreicht. Sie werden als Geschenk an Patientinnen zur Schmerzlinderung nach Brustkrebsoperationen und als Symbol der Hoffnung übergeben. Denn Brustkrebs macht vor Corona nicht Halt, gönnt keine Pause bei anderen großen Sorgen um die Gesundheit!

So groß Corona-bedingt der physische Abstand bei der Übergabe vor dem Krankenhaus war: Genau am Internationalen Brustkrebstag überreichte der Soroptimist Club Mödling wieder seine Spende an das Onkologie-Team unter der Leitung von OA Dr. Trapl. Das Kissen unterstützt, um den Druckschmerz der Narben und Lymphschwellungen zu mildern. „Mindestens ebenso wichtig ist jedoch für die Patientinnen der emotionale Beistand in dieser Ausnahmesituation!“, so OA Dr. Trapl vom Landesklinikum Baden. Überaus berührend erzählte er, welche wichtige Rolle die Herzkissen in der Genesung jeder einzelnen Patientin übernehmen: „Gerade in Zeiten von Corona können unsere Patientinnen nur sehr eingeschränkt Besuch erhalten. Da zählt ein Zeichen des Zuspruchs und der Menschlichkeit noch viel mehr!“

Sechs Frauen und ein Mann stehen mit Plüschkissen und einem Rollup von Soroptimist Mödling vor dem Eingang des Landesklinikums Baden.Soroptimist-Präsidentin Dr. Judith Hradil-Miheljak und Sabina Gurresch-Kainz (2. und 3. v.l.) übergaben die Herzkissen an OA Dr. Harald Trapl im Beisein der Lehrkräfte und Schülerinnen der HLM-HLP Mödling.

Starke Verbundenheit mit erkrankten Frauen

„Die Herzkissen symbolisieren unsere Verbundenheit mit Frauen, die von dieser Krankheit betroffen sind. Sie sind uns wirklich eine Herzensangelegenheit!“, so Judith Hradil-Miheljak, Präsidentin des Soroptimist Club Mödling. Genäht werden die Kissen von Schülerinnen der HLM-HLP Mödling. Die Kooperation mit dem engagierten Lehrerinnenteam geht nun bereits in ein erfolgreiches viertes Jahr:  „Unser Dank gilt den vielen HelferInnen ebenso wie den Sponsoren, den österreichischen Unternehmen Hefel und Textil Grausam, ohne deren großzügige Unterstützung dieses Projekt nicht möglich wäre!“.

„Soroptimistische Herzkissen zur Schmerzlinderung“ werden auch international, beispielsweise in Portugal, verschenkt. In Österreich gibt es dieses Projekt im Soroptimist Club Lungau bereits seit 10 Jahren, mittlerweile auch in den Clubs Krems und Spittal / Millstättersee. Das Projekt des Clubs Mödling fand große Beachtung und wurde seitens der Europäischen Föderation Soroptimist International als herausragendes Projekt prämiert.

Der Soroptimist Club Mödling ist Teil des weltweit größten Serviceclubs für Frauen. Ziel ist es, durch gezielte Projekte die Lebenssituation von Frauen und Mädchen zu unterstützen und fördern. Der Soroptimist Club Mödling ist einer von 58 Clubs in Österreich (1.800 Mitglieder in Österreich, ca. 80.000 weltweit). Soroptimist International, eine dynamische Organisation für engagierte berufstätige Frauen, wurde 1921 in den USA gegründet und ist seit 1928 auch in Europa verankert.

Linktipp: Soroptimist Club Mödling

Quelle