SOLDO: „WIR SIND NOCH NICHT DURCH“

Der 2:1-Auswärtssieg des beim SV Mattersburg am 30. Spieltag war die erhoffte Initialzündung für die letzten zwei ausstehenden Runden!

Zwar ist noch nichts gewonnen, aber der „Dreier“ im Burgenland war ein immens wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

„Wir haben in der Pause viel umgestellt, ich habe den Spielern gesagt, dass wir weiter an uns glauben müssen. In der zweiten Hälfte haben wir dann gesehen, dass wir fitter sind, sind nach und nach immer besser geworden und haben auch mehr Chancen gehabt“, sagt Trainer Zvonimir Soldo.

Der Kroate stellt aber klipp und klar fest: „Wir sind noch nicht durch.”

Sportdirektor Ernst Baumeister ergänzt: „Der Erfolg war sehr wichtig. Wir haben sehr gut auf den Rückstand reagiert. Der Auftritt der Mannschaft nach der Pause hat mir sehr gut gefallen. In den letzten Minuten war es ein offener Schlagabtausch, aber ich denke, wir haben das Match nicht unverdient gewonnen. Wir dürfen uns jetzt aber nicht ausrasten, sondern müssen weiter arbeiten, denn es warten noch zwei Endspiel auf uns.“

Quelle

Aktuelle Nachrichten

Hatha Yoga…
Shakti

Hatha Yoga…