Person mit Squashschläger

Neue Turnierserie der Squash-Elite

[og_img]

Drei Turniere zusätzlich zur geschrumpften Bundesliga.

Für die breite Masse ist das Squashspielen seit November des Vorjahres leider nach wie vor kein Thema! Deshalb hat der Österreichische Verband, zumindest für die vom Sportministerium freigegebenen Squash-Spitzensportler, gemeinsam mit der NV Squash-Union Wr. Neudorf-Mödling und der Firma Eye Rackets eine Mens Satellite Tour Austria ins Leben gerufen. 

Somit können zumindest die besten männlichen Bundesligaspieler, die vom Sportministerium freigegeben sind, neben den erlaubten Trainings auch bei diesen drei Spitzensportveranstaltungen (17. & 18. April; 8. & 9. Mai und 22. & 23. Mai 2021) Punkte für die PSA Weltrangliste (Professional Squash Association) sammeln. Allerdings ist es Zuschauern und Coaches nicht erlaubt vor Ort dabei zu sein und Schiedsrichterleistungen müssen selbst erbracht werden.

Mann mit SquashschlägerJakob Dirnberger holte sich beim ersten Turnier den zweiten Platz.

Mit dabei beim ersten Turnier waren Jakob Dirnberger, Marcus Greslehner, Georg Stoisser, Heribert Monschein, Jonatan Gallacher, Patrik Strobl und  Dusan Medakovic  alle von der NV Squash-Union, die sich die Chance auf Weltranglistenpunkte nicht entgehen lassen wollten.

Gewonnen hat das erste Turnier Aqeel Rehman, dreizehnfacher Österreichischer Staatsmeister und Nr. 89 der Weltrangliste. Die Plätze 2 und 3 gingen an die NV Squash-Union durch Vizestaatsmeister Jakob Dirnberger Nr. 306 der Weltrangliste und Marcus Greslehner, der derzeit noch kein Weltranglistenranking hat.

Ab 15. Mai 2021 startet auch die Fortsetzung der VICTOR Squash-Bundesliga 20/21, allerdings in stark geschrumpfter Form.  Die Spielgemeinschaft Veldidena Boasters Innsbruck und ASKÖ Styria Squash People haben sich auf Grund der Coronasituation aus dem Bewerb zurückgezogen und die Rückrunde des Herren Durchgangs wurde gestrichen. Somit ergeben sich bei den Herren vor dem Finale noch zwei Spieltage nämlich der 15. Mai 2021 in Graz (ebenfalls für die Damen) und der 19.06.2021 in Traun (OÖ) vor dem Finale am 2. und 3. Juli 2021.

Quelle

Aktuelle Nachrichten