LETZTE INFOS VOR DEM AUSWÄRTSSPIEL GEGEN SV MATTERSBURG

Keine Zeit für eine Verschnaufpause! Der FC Flyeralarm gastiert am kommenden Samstag, 27. Juni, im Rahmen der 30. Runde der tipico Bundesliga beim SV Mattersburg. Angepfiffen wird die Partie im Pappelstadion um 17:00 Uhr. Aufgrund des COVID-19-Präventionskonzeptes sind keine Zuschauer zugelassen.

Informationen zur Mannschaft

Dominik Starkl (Kreuzbandriss) und Wilhelm Vorsager (Rückenprobleme) stehen Trainer Zvonimir Soldo weiterhin nicht zur Verfügung. Daniel Toth ist nach seiner 5. Gelben Karte gesperrt.

Stimmen zum Spiel

Zvonimir Soldo: „Auf uns warten nun drei Endspiele. Das erste davon steigt am Samstag in Mattersburg. Das Gute ist, dass wir den Klassenerhalt noch selbst in der Hand haben. Wir sind derzeit von niemandem abhängig. Es liegt nur an uns.“

Formkurve von SV Mattersburg

Die Burgenländer haben ihren kleinen Hänger mit zwei Niederlagen gegen FK Austria und St. Pölten überwunden und zuletzt zwei Mal nicht verloren. In der letzten Runde holten die Mattersburger in Altach ein 1:1.

Historie

Der hat gegen den SVM in dieser Saison eine negative Bilanz: Ein Spiel wurde gewonnen, zwei Begegnungen gingen verloren: In der 7. Runde setzte es in der BSFZ-Arena ein 1:3. In der 17. Runde feierten die „Panther“ einen 2:1-Auswärtssieg. Am 24. Spieltag mussten sich die Niederösterreicher wiederum daheim mit 0:2 geschlagen geben. Bilanz insgesamt: In 39 Spielen gegen den SV Mattersburg konnten sich die „Südstädter“ 16 Mal durchsetzen. 15 Begegnungen gingen hingegen an die Burgenländer. Zur Punkteteilung kam es bislang in 8 Aufeinandertreffen.

SV Mattersburg –

Samstag, 27.06.2020, 17:00 Uhr, Pappelstadion (live auf Sky)

Der Tipp zu unserem Auswärtsspiel gegen SV Mattersburg kommt von unserem Partner Wettbasis: https://bit.ly/3i7M0BN

Quelle

Aktuelle Nachrichten