Prima La Musica-Grafik

„Kostbares“ Dankeschön für Musikschule

[og_img]

Urkunden und Regional und Kostbar-Sackerln für erfolgreiche Lehrkräfte!

Der NÖ Musikwettbewerb Prima la Musica konnte heuer pandemiebedingt nur online abgehalten werden, was auch die Lehrkräfte vor große Herausforderungen gestellt hat, denn eine professionelle Vorbereitung ist online kaum möglich. Dennoch haben sich einige Lehrerinnen und Lehrer mit vollem Engagement dieser besonderen Aufgabe gestellt und insgesamt 19 Kinder so gut vorbereitet, dass alle mit Preisen belohnt wurden und einige sogar zu Pfingsten beim Bundeswettbewerb in Salzburg antreten dürfen!

eine Gruppe von Menschen, auf den Stufen der Terrasse vor der Musikschule steht.Kleine Feierstunde mit Dank und Ankerkennung für die engagierten Lehrkräfte. v.l.: Annegret Bauerle, Dan Kajetanowicz, STR Roswitha Zieger, Dir. Reinmar Wolf, Bernhard Plaschitz, Judith Bernhart, STR Franziska Olischer, Regina Holak und Clemens Schmidt.

Am 3. Mai überbrachten nun Schul-Stadträtin Roswitha Zieger und Personal-Stadträtin Franziska Olischer im Rahmen einer kleinen Feierstunde die besten Wünsche von Bürgermeister Hans Stefan Hintner und sagten namens der Stadt herzlich Danke für dieses außerordentliche Engagement. Einmal mehr wurde dabei auf die wichtige und gute Zusammenarbeit zwischen der Beethoven Musikschule und der Stadtgemeinde Mödling als finanzieller Förderer und Rechtsträger hingewiesen.

Als kleines Extra-Dankeschön überreichten die Stadträtinnen Urkunden sowie Geschenkkörbe mit Leckereien aus dem Regional und Kostbar-Sortiment, zusammengestellt vom Mödlinger Citymanagement. Direktor Mag. Reinmar Wolf dankte namens der Musikschule für die Wertschätzung und hohe Anerkennung für die Schule und ihre Lehkräfte.

Linktipps: Beethoven Musikschule MödlingPrima La Musica

Quelle

Aktuelle Nachrichten