Güterwaggons auf Schiene mit den Firmenlogos von Knorr Bremse und GATX.

Knorr-Bremse modernisiert GATX-Güterwagen

[og_img]

Mödlings größter Arbeitgeber sorgt für umweltfreundlichen Schienenverkehr!  

Knorr-Bremse RailServices Mödling erhielt vor kurzem einen Auftrag für die Modernisierung von rund 300 Güterwagen der internationalen Schienenfahrzeug- Vermietgesellschaft GATX Rail Austria GmbH. Die dabei eingesetzten modernen Bremssohlen zeichnen sich durch eine reduzierte Geräuschemission im täglichen Betrieb aus. Die Lieferungen für GATX sollen bis Ende nächsten Jahres abgeschlossen werden.

Die zu modernisierenden Drehgestellflachwagen werden vor allem in Österreich und Ungarn im Güterverkehr eingesetzt. Sie werden im Zuge der bevorstehenden Revisionen und auf Grund aktueller europäischer Eisenbahn-Vorschriften zum Einbau von lärmarmen Bremssohlen umgerüstet. 

Güterwaggons auf einer Schiene.Knorr-Bremse RailServices erhielt von der Schienenfahrzeug-Vermietgesellschaft GATX den Auftrag für die Modernisierung von 300 Drehgestellflachwagen.

Modernisierung schafft vielfältigere Nutzungsmöglichkeiten

Knorr-Bremse RailServices schafft im Zuge dieser Modernisierung zusätzlich die Voraussetzung für einen späteren raschen Umbau der Güterwagen auf eine höhere Geschwindigkeit. Die Leistungen von RailServices beschränken sich nicht nur auf die Lieferung von Komponenten, sondern umfassen im Rahmen einer vollumfänglichen Betreuung der Kunden auch die Unterstützung bei der Fahrzeugzulassung und der Umsetzung der Anforderungen der Gutachter, die sich durch die Modernisierung ergeben. 

„Dieses Servicegesamtpaket mit umfassenden Leistungen für den Kunden führte dazu, dass Knorr-Bremse RailServices den Auftrag zur Modernisierung erhalten hat“, freut sich DI Manfred Reisner, Geschäftsführer der Knorr-Bremse GmbH, über diesen schönen Erfolg für den Standort Mödling.

„Mit Knorr-Bremse haben wir einen verlässlichen Partner für diese wichtige Umrüstung gewählt. Damit stellen wir sicher, dass unsere Wagen immer sicher und leise unterwegs sind“, ergänzt Johann Feindert, CEO der GATX Rail Europe.

Linktipps: Knorr BremseGATX Rail Austria

Quelle

Aktuelle Nachrichten