„Klassik (er)lebt!“ in Mödling

[og_img]

Konzerte kommen ins Wohnzimmer.

Noch sind keine Konzerte mit Publikum vor Ort möglich. Doch die Kultur- und Musik-Szene hat sich neue Wege gesucht, um das Publikum zu erreichen. Das „Kulturforum Mödling“ hat es sich in dieser schwierigen Zeit zum Ziel gesetzt, hochqualitative Konzerte zu veranstalten – sowohl inhaltlicher, als auch technischer Natur.

So entstand die Konzertreihe „Klassik (er)lebt!“ in Kooperation mit dem Kulturreferat der Stadtgemeinde Mödling im Rahmen des Festivals moving beethoven. Vorerst sind neun Konzerte geplant, die in der Stadtgalerie Mödling aufgenommen und dann verteilt über den ganzen Juni „live“ ausgestrahlt werden.

20200601Plakat_mb_beethovenathome_A2_04 Datei herunterladen: PDFPlakat zum Download (640 kb) PDF

Als perfekte Plattform für die Konzerte wird auf das „Roomservice“ der „4GameChangers.io“ zurückgegriffen. Dieses bietet als Provider-Plattform eine Möglichkeit, Lesungen, Konzerte und Kabarettprogramme zu streamen und dafür Tickets zu verkaufen wie in einem Theater – und damit eine Einkommensquelle für Kulturschaffende in Zeiten des Veranstaltungsverbots.

Das erste Konzert steigt am 4. Juni um 17.45 Uhr: „Beethoven trifft Schuhmann“ mit Bariton Christoph Filler und Stephan Matthias Lademann am Klavier. Die Konzerte sind nach Ausstrahlungstermin noch 44 Stunden abrufbar.

Infos zu allen Konzerten gibt es unter www.movingbeethoven.at/beethovenathome.

Quelle

Aktuelle Nachrichten

Shakti