KEINE PUNKTE GEGEN WSG TIROL

Bitter! Der unterlag WSG Tirol in der 8. Runde der tipico Bundesliga trotz zahlreicher Chancen mit 0:3.

Vor der Partie gab es zumindest eine erfreuliche Nachricht: Dominik Starkl feierte nach monatelanger Verletzungspause sein Comeback in der Startelf.

Zudem kehrten Sebastian Bauer, Emanuel Aiwu und Morten Hjulmand ebenfalls zurück.

Die Partei fing jedoch denkbar schlecht an. Die Tiroler gingen bereits in der 2. Minute mit dem ersten Torschuss in Führung. Frederiksen traf per Aufsitzer aus der Distanz.

Die Panther brauchten danach ein wenig, um in das Spiel zu finden. Erstmals gefährlich wurde es in Minute 14, doch Kerschbaum verfehlte von der Strafraumgrenze das Ziel.

In Folge übernahm die Admira aber das Kommando, allerdings fehlten die zwingenden Torchancen.

Pech hatten die Niederösterreicher nach einer guten halben Stunde. Ein als Flanke gedachter Schuss klatschte an die Querlatte (31.).

Nur kurz danach die nächste Riesenchance: Nach einer Flanke von Ganda scheiterte Breunig aus kurzer Distanz an WSG-Keeper Oswald (34.).

Auf der Gegenseite verhinderte Kapitän Leitner mit einem tollen Reflex gegen Rieder den zweiten Gegentreffer (37.).

Kurz vor der Pause war das Glück auf Seiten der Buric-Elf: Ein Freistoß von Rieder knallte an die Stange (43.).

120 Sekunden später zappelte die Kugel jedoch erneut im Admira-Netz. Nach Zuspiel von Dedic traf Frederiksen unhaltbar ins lange Eck (45.).

Die Admira startete die zweite Hälfte mit viel Elan und hatte auch gleich eine gute Möglichkeit, doch Breunig schoss nach tollem Zuspiel von Tomic am langen Eck vorbei (50.).

Danach rettete Oswald bei einem Freistoß von Kerschbaum (53.). Die größte Chance in dieser Phase hatte erneut Breunig, der im Fünfer freistehend neben das Tor schoss (60.)

Die Admira war zwar weiterhin bemüht und kämpfte um jeden Zentimeter, doch am Ende fixierte Anselm aus einem Konter den Endstand (86.).

Aufstellungen

WSG Tirol: Oswald; Koch, Behounek, Gugganig, Schnegg; Frederiksen (65./Smith), Petsos (81./Soares), Celic, Rieder (71./Naschberger); Yeboah (81./Pranter), Dedic (65./Anselm)

: Leitner; Bauer (46./Spasic), Aiwu, Rath (79./Malicsek); Starkl, Kerschbaum, Hjulmand, Tomic (74./Hoffer), Auer; Ganda (61./Kronberger), Breunig (79./Maierhofer)

Tore: 1:0 Frederiksen (2.), 2:0 Frederiksen (45.), Anselm (86.)

Gelbe Karten: Rieder (22.), Frederiksen (57.); Breunig (57.)

Quelle

Aktuelle Nachrichten