JUNIORS UNTERLIEGEN TABELLENFÜHRER VIENNA

Die Admira Juniors kassieren in der 19. Runde der Regionalliga-Ost eine 1:4-Niederlage bei Spitzenreiter Vienna.

Vienna vs. Admira Juniors  4:1 (2:1)

Tore:

0:1 (19.) Sostarits – Ass. Cuhadar

Aufstellung:

Jenciragic; Koreimann, Missi, Obermüller, Holzhacker (60./Wagner); Welkovits; Cvetkovic, Cuhadar (75./Stevanovic), Sostarits (70./Cosic), Ajradini (60./Schneider); Vastic (70./Murgas)

Kommentar Trainer Walter Knaller:

Es war ein richtig lässiges Spiel auf der Hohen Warte. Die Rahmenbedingungen waren perfekt und beide Teams boten guten Fußball. Unsere sehr junge Truppe nahm die Herausforderung positiv an. Die Vienna zog ihr Positionssiel auf hohem Niveau gut durch – wir verdichteten und suchten über Umschaltspiele unser Glück. Dies funktionierte recht gut und offenbarte sich in einigen guten Angriffen über die Seite sowie auch im Führungstreffer in der 19. Minute durch einen Sostarits-Direktschuss nach einer Vorlage durch Cuhadar. Die Gastgeber verstärkten den Druck, dem wir über die beiden Seiten nicht ganz stand halten konnten, wodurch es zu einer Reihe von Eckbällen und Freistößen kam. Den Ausgleichstreffer scorten wir selbst (Missi-Tomp) – nach einer scharfen Hereingabe über die linke Seite.

Kurz vor der Pause führte leider der Nachschuss nach einer Ecke zur 2:1-Pausenführung der Gastgeber. Da fehlte doch einiges an Routine. Gleich nach Wiederanpfiff konnte Simkovic nach einem Outeinwurf ohne Gegenwehr vom Strafraum abziehen. Er traf spektakulär ins Kreuzeck. Entschieden war das Spiel damit noch nicht. Wir „klopften“ doch einige Mal beherzt im gegnerischen Strafraum an. Zum Anschlusstreffer reichte es nicht – zu einigen guten Aktionen schon. Das unglückliche 1:4 bedeutete dann aber doch die Entscheidung. Der Rest war ein attraktives „Schaulaufen“ von beiden Seiten, bei dem wieder einige junge Spieler sowie auch unsere „Routiniers“ gut mit dabei waren. In Summe gesehen war es ein gutes bis sehr gutes „Statement“ des gesamten Teams gegen ein Team mit angehendem Zweitliganiveau.

Quelle

Aktuelle Nachrichten