Personen rund um ein Flipchart

Fußgänger-Check beim Bahnhof Mödling

[og_img]

Treffen zur Umfrage „Mödling gut zu Fuß“.

Seit einigen Wochen läuft bereits die große Umfrage „Mödling gut zu Fuß“. Dabei werden die Mödlingerinnen und Mödlinger nach Schwachstellen und Engpässen des Fußwegenetztes in der Stadt gefragt. Es sind bereits zahlreiche Rückmeldungen mit Verbesserungsvorschlägen für die Fußgängerinnen und Fußgänger eingegangen.

Personen stehen am Bahnhofsvorplatz für ein Foto zusammen.Rainer Praschak (2. von rechts) mit Walk-Space Obmann Dieter Schwab (rechts) und seinem Team beim FußgängerInnen-Check am Mödlinger Bahnhof.

Zusätzlich zur Umfrage gab es am 17. Mai auch eine Vor-Ort-Begehung am Mödlinger Bahnhof. Wer zu Fuß unterwegs ist, weiß am besten „wo der Schuh drückt“. Daher wird bei den „FußgängerInnen-Checks“ das lokale Wissen der Mödlingerinnen und Mödlinger in Bezug auf eine fußgängerfreundliche Infrastruktur herangezogen.

Trotz des Dauerregens kamen einige Besucherinnen und Besucher auf den Vorplatz des Mödlinger Bahnhofes und hatten zahlreiche Ideen und Wünsche, wie das Fußwegenetz in Mödling noch besser gestaltet werden könnte. Vizebürgermeister Rainer Praschak begrüßte die Gäste sowie die Vertreterinnen und Vertreter von walk-space.at, dem Verein für FußgängerInnen, der das gesamte Projekt begleitet. Nach einer Diskussion über die verschiedenen Möglichkeiten wurden auch einige der Hot-Spots direkt besichtigt.

Linktipp: Walk-Space-Seite zum Projekt

Quelle

Aktuelle Nachrichten