Zu einem gefährlichen Waldbrand in unwegsamem Gelände war es beispielsweise im Herbst letzten Jahres im Gebiet des Schwarzen Turmes gekommen.

Feuerwehr warnt vor Waldbrandgefahr!

Waldbrand-Verordnung der BH ist ab sofort in Kraft!

Jedes Jahr rückt die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling mehrmals ins Waldgebiet der Stadt Mödling und den Anningerforst aus, um außer Kontrolle geratene Lagerfeuer oder Waldbrände abzulöschen. Glücklicherweise konnte eine Ausbreitung dieser Feuer auf eine größere Fläche durch das schnelle Einschreiten der Feuerwehr in den letzten Jahren meist verhindert werden.

Derzeit besteht aufgrund der bereits sehr lange anhaltenden Trockenperiode erhöhte Waldbrandgefahr. Das erhöhte Besuchsaufkommen aufgrund der derzeitigen Pandemie im Stadtwald erhöht die Gefahr möglicher Zündquellen im Waldgebiet zusätzlich.


Zu einem gefährlichen Waldbrand in unwegsamem Gelände war es beispielsweise im Herbst letzten Jahres im Gebiet des Schwarzen Turmes gekommen. Foto: ffmoedling.at

Waldbrandverordnung 2020 der BH

Seitens der Bezirkshauptmannschaft Mödling wurde mit 7. April die Waldbrandverordnung in Kraft gesetzt. Diese verbietet explizit folgende Tätigkeiten:

  • jegliches Feuerentzünden und/oder das Unterhalten von Feuer,
  • das Rauchen sowie
  • das Wegwerfen von brennenden oder glimmenden Gegenständen wie z.B. Zündhölzer, Zigaretten und sonstigen Rauchwaren, aber auch Glasflaschen und Glasscherben (Brennglaswirkung) und
  • die Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen in Waldnähe

Die Feuerwehr Mödling ersucht bei Ausflügen ins Waldgebiet besonders Acht zu geben um Waldbrände bereits im Vorfeld zu verhindern. Wir appellieren an die Bevölkerung die Verordnung ernst zu nehmen und einzuhalten!

Linktipp: www.ffmoedling.at

Quelle