Logo Soroptimist club Mödling

Eine starke Stimme für Frauen!

[og_img]

In Mödling wird Frauensolidarität nicht nur am Internationalen Frauentag gelebt!  

Der Soroptimist Club Mödling setzt sich – ebenso wie Vizebürgermeisterin Silvia Drechsler als Vorsitzende des Frauenbeirats und  Sozialstadträtin Roswitha Zieger  – für Frauenanliegen ein. Nicht nur am Internationalen Frauentag am 8. März, sondern täglich. So gibt die Online-Veranstaltungsreihe Female Power Talk des Serviceclubs Frauen die Möglichkeit, sich trotz Corona zu informieren und zu vernetzen – und für einen guten Zweck zu spenden.

Am internationalen Frauentag, der seit 1917 am 8. März gefeiert wird, wird weltweit auf Frauenrechte und Gleichberechtigung hingewiesen. „Das sind Werte, für die sich auch Soroptimistinnen durch ihr Engagement, vor allem im Bildungsbereich einsetzen. Mit "Equality", also Gleichberechtigung, dem heurigen Thema des Weltfrauentags, wollen wir Mädchen und Frauen ermutigen, sich mehr zuzutrauen und führende Rollen einzunehmen. Mit Roswitha Zieger und Silvia Drechsler bilden wir in Mödling eine starke Frauenallianz und können gemeinsam bewusstseinsbildend wirken“, freut sich Judith Hradil-Miheljak, Präsidentin des Soroptimist Club Mödling.

Vier Frauen stehen vor Rollups von Soroptimist und Gemeinde im Konzerthof.Gemeinsamer Einsatz für die Anliegen der Frauen. v.l.: Vizepräsidentin Lilli Frömmer-Scherabon, Präsidentin Judith Hradil-Miheljak von Soroptimist Club Mödling, Sozialstadträtin Roswitha Zieger und Vizebürgermeisterin Silvia Drechsler, Vorsitzende des Mödlinger Frauenbeirats Mödling.

Pandemie beeinflusst auch Frauenrechte negativ

„Ich bin sehr froh über die großartige Zusammenarbeit in unserer Stadt, denn nur gemeinsam können wir den rückschrittlichen Tendenzen im Alltag von Frauen, ausgelöst durch die Pandemie, entgegenwirken“, sagt Vizebgm. Drechsler. Die Frauenbeiratsvorsitzende berichtet, dass Frauen entschieden härter unter den Auswirkungen leiden, sowohl unter der stärkeren Belastung durch die Familienbetreuung als auch der höheren Gewaltbereitschaft und unter den finanziellen Folgen.
Der internationale Frauentag 2021 ist so außergewöhnlich wie das Jahr, das hinter uns liegt. Weltweit sind 70 % des Personals in sozialen und Pflegeberufen Frauen. Mehr denn je wird die Belastung von Frauen in allen Bereichen spürbar. Die Gleichstellung ist durch die Pandemie wieder ein Stück in die Ferne gerückt.

„Daher ist der internationale Frauentag wichtiger denn je. Solidarität wichtiger denn je. Gegenseitige Unterstützung wichtiger denn je. Dank der guten Zusammenarbeit von Sozialreferat, Frauenbeirat und Soroptimist Club Mödling arbeiten wir gemeinsam stetig daran, die Situation für Mädchen und Frauen in unserem Umfeld zu verbessern. Wir haben noch viel vor!“ ergänzt Sozialstadträtin Zieger.

female power talk am 15. März

Der beliebte Female Power Walk des Soroptimist Clubs anlässlich des Weltfrauentages kann heuer coronabedingt leider nicht stattfinden. Stattdessen veranstaltet der Serviceclub am 15. März 2021, um 19.00 Uhr, den Female Power Talk „STRESS LASS´ NACH…“: Lernen Sie, sich bei Stress selbst zu helfen“ mit der Psychologin Dr. Karin Neumann. Unterstützt durch eine großzügige Spende der Knorr-Bremse GmbH, Mödlings größtem Industriebetrieb, kommt der Reinerlös dieses Online-Vortrags dem Frauenhaus im Bezirk Mödling zugute.
Anmeldung bitte bis 14.3.2021 unter moedling@soroptimist.at , Mindestspende 10 €

Der Soroptimist Club Mödling ist Teil des weltweit größten Serviceclubs für Frauen. Ziel ist es, durch gezielte Projekte die Lebenssituation von Frauen und Mädchen zu unterstützen und zu fördern. Der Soroptimist Club Mödling ist einer von 58 Clubs in Österreich (1.800 Mitglieder in Österreich, ca. 80.000 weltweit). Soroptimist International, eine dynamische Organisation für engagierte berufstätige Frauen, wurde 1921 in den USA gegründet und ist seit 1928 auch in Europa verankert.

Linktipp: www.moedling.soroptimist.at

Quelle

Aktuelle Nachrichten