Drei Personen kreuzen die Klingen für das Foto

„Die drei Musketiere“ am Josef Hyrtl-Platz

[og_img]

Stadttheater-Ensemble spielt 1. Schöffelstadt-Spektakel.

Stadttheater Mödling-Intendant Bruno Max liebt es, an außergewöhnlichen Spielorten seine Stücke zu präsentieren. Dies beweist er seit Jahren mit dem Theater im Bunker im ehemaligen Luftschutzstollen. Jetzt bespielt Bruno Max mit seinem Ensemble im Sommer eine weitere neue Mödlinger Location: den Josef Hyrtl-Platz.

Drei Personen kreuzen für das Foto die Degen-KlingenEiner für alle, alle für einen: Bürgermeister Hans Stefan Hintner, Intendant Bruno Max und Kultur-Stadtrat Stephan Schimanowa (von links) freuen sich auf die drei Musketiere am Josef Hyrtl-Platz.

Von 17. Juli bis 1. August wird im Rahmen des 1. Schöffelstadt-Spektakels das Stück „Die drei Musketiere“ nach Alexandre Dumas in einer Fassung und Inszenierung von Bruno Max vor der späthistorischen Kulisse des „Hyrtlschen Waisenhauses“ gezeigt. In bewährter Qualität der großen Epischen Stücke, die das große Ensemble des Stadttheaters so gut beherrscht- romantisch, martialisch- und augenzwinkernd zugleich erzählen die Schauspielerinnen und Schauspieler die Geschichte des Erwachsenwerdens des jungen Provinzlers D´Artagnan, der sich auf den Weg ins Paris Ludwig des XIII. macht, um den sagenumwobenen Musketieren des Königs beizutreten, und sein Glück zu machen. 

Bürgermeister und Kultur-Stadtrat Stephan Schimanowa sind begeistert von der Idee sowie der Location: „Der neu gestaltete Hyrtl-Platz bietet sich ideal an, die historischen Gebäude sorgen für eine tolle Kulisse. Das ist echte Kultur-Nahversorgung im Grätzel!“

Termine: 

  • Premiere: 17.Juli 2021 Beginn: 20:00 Uhr
  • Weitere Termine: 18.7. – 01.08.2021 jeweils Donnerstag bis Sonntag
  • Schlechtwetterersatztermine: 20.7. und 27.7.

Quelle

Aktuelle Nachrichten