Zwei Männer betrachten ein Kunstobjekt.

Bis 31.10.: „Menage“ im kunstraumarcade

[og_img]

Gerhard Kaiser und Manfred Wakolbinger zeigen ihre Arbeiten.

Am 26. September konnte Helga Cmelka in ihrem kunstraumarcade die Ausstellung "MENAGE – Gerhard Kaiser, Manfred Wakolbinger" eröffnen. DI Peter Liaunig vom gleichnamigen Museum in Kärnten nahm im im Arkadenhof der Galerie die spannenden und fachkundige Einführung zu den gezeigten Arbeiten vor. Durch die Lage der Galerie im Beethovenhaus mit angrenzendem Arkadenhof konnte auch diese Vernissage nach den geltenden Covid-19 Regeln durchgeführt werden.

Mit Gerhard Kaiser und Manfred Wakolbinger werden zwei bedeutende Niederösterreichische Künstler im kunstraumarcade präsentiert. Gerhard Kaiser kommt aus dem Bezirk Baden und lebt auch dort und Manfred Wakolbinger lebt seit vielen Jahren im Bezirk Mödling. Beide waren bereits vermehrt gemeinsam an Gruppenausstellungen beteiligt – dabei kam es immer wieder zu Verschränkungen der beiden Positionen.

Vier Personen im Innenhof der Arcade.Eröffnung der Schau "Menage" mit Gerlinde Thuma, Peter Liaunig sowie den ausstellenden Künstlern Manfred Wakolbinger und Gerhard Kaiser (v.l.).

Durch unterschiedliches Herangehen an gleiche Themen werden Differenzen und Gemeinsamkeiten bearbeitet – in den Bereichen Photographie, Skulptur und Plastik. Den Künstlern ist es ein zentrales Anliegen die Besonderheit der Räume des kunstraumarcade im Ausstellungskonzept mit einzubeziehen. 

Öffnungszeiten:
Bis 31.10. 2020
jeweils Fr 15–18 Uhr und Sa 10– 15 Uhr
und nach tel. Anmeldung.
Linktipp: http://www.kunstraumarcade.at/

Quelle

Aktuelle Nachrichten