Bild von Robert Muntean im Essingerhaus

Bis 02.05.: „soundscapes II“ im Essingerhaus

[og_img]

Ölbilder von Robert Muntean vs Arbeiten von Hans Essinger.

Endlich ist auch im Mödlinger Essingerhaus wieder Ausstellungszeit angesagt! Kuratorin Florentina Welley und Bürgermeister Hans Stefan Hintner freuten sich, am 13. März 2021 die Eröffnung der neuen Schau mit Arbeiten des gebürtigen Leobeners Robert Muntean vornehmen zu können. Da der Künstler aktuell in Berlin lebt, wurde er vom Chef der Galerie Crone Markus Peichl und Elisabeth Rahbari in Mödling vertreten. Alle Anwesenden hoffen natürlich, dass die Öffnungen im Kunstbetrieb im Laufe des Jahres kontinuierlich fortschreiten können!

Eine Gruppe von Personen vor Arbeiten von Robert Muntean im Salon des Essingerhauses.Eröffnung der Ausstellung mit Arbeiten von Robert Muntean im Essingerhaus Mödling. v.l.: Florentina Welley, Hans Stefan Hintner, Elisabeth Rahbari, Markus Peichl und Lilian Singer.Im „Salon“ des Essingerhauses sind die Öbilder von Robert Muntean (courtesy Galerie Crone Berlin) zu sehen. Robert Muntean war von 2000-2005 an der Academy of Fine Arts in Wien, von 2005-2006 auf der Academy of Visual Arts in Leipzig und 2006 auf der Academy of Fine Arts in Wien. Aktuell lebt und arbeitet der Künstler in Berlin. Mitte Jänner wird es im Essingerhaus auch ein Künstlergespräch geben, der Termin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Wie immer sind die zeitgenössischen Arbeiten auch in einem besonderen Spannungsfeld mit Werken von Hans Essinger zu sehen. Diese Gegenüberstellung mit den vielfältigen Arbeiten des Mödlinger Malers findet im „Atelier“ statt.

Flyer zur aktuellen Ausstellung von Robert Muntean im Essingerhaus.

Spannende Arbeiten im "Salon"

Im sogenannten „Salon“ sind die Öbilder von Robert Muntean (courtesy Galerie Crone Berlin) zu sehen. Der gebürtige Leobener Muntean war von 2000-2005 an der Academy of Fine Arts in Wien, von 2005-2006 auf der Academy of Visual Arts in Leipzig und 2006 auf der Academy of Fine Arts in Wien. Aktuell lebt und arbeitet der Künstler in Berlin. Mitte Jänner wird es im Essingerhaus auch ein Künstlergespräch geben, der Termin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Wie immer sind die zeitgenössischen Arbeiten auch in einem besonderen Spannungsfeld mit Werken von Hans Essinger zu sehen. Diese Gegenüberstellung mit den vielfältigen Arbeiten des Mödlingers findet im sogenannten „Atelier“ statt.

Weitere Infos und Kontakt zur Kuratorin gibt es unter www.essingersartclub.at

Werke im Essinger-Haus - Im "Atelier" werden klassische Arbeiten Essingers neuen Werken gegenübergestellt. 

Welley und zweite Dame stehen in der Tür des Essinger-Hauses - Kuratorin Florentina Welley freut sich mit ihrem Team auf viele Kunstinteressierte!
Essingers Art Club im Essinger Haus
Friedrich Schiller Straße 34 A
A-2345 Mödling
Kontakt: info@essingersartclub.atwww.essingersartclub.at

Sponsorleiste mit Logos von Thomas Tamussino, Vöslauer und Campari -

Quelle

Aktuelle Nachrichten