AKA-TEAMS MIT DREI UNENTSCHIEDEN IN RIED

Ried vs. Admira U15 0:0

Kommentar Trainer Patrick Fürst:

Gegen tiefstehende Rieder fiel es unserer U15 schwer klare Chancen herauszuspielen. Die Gastgeber waren – speziell in der ersten Hälfte – im Konter gefährlich. In Summe gelang es keinem Team längere Zeit zu dominieren – und so war das 0:0 die logische Folge.

Auch nach der Pause – mit einigen Umstellungen – änderte sich wenig. Durch einen Djordjevic-Schuss knapp über das Tor bzw. einen Ball von Suschitz an die Latte kamen wir der Führung am nächsten. So blieb es beim 0:0-Endstand.

Fazit: Ein schwacher Auftritt, der nur zu einem Punkt reichte. Dennoch ist die U15 in der Frühjahres-Tabelle weiter ungeschlagen.

Tore: 

Aufstellung:

Rosenberg (40./Limbeck); Juric, Schöny, Aigner (62./Stanek), Tasdemir; Höller, Aurohom (40./Paizs), Kujovic (40./Djordjevic), Hös (60./Herzog); Orgler (60./Höfler), Suschitz.

Ried U16 vs. Admira U16 1:1 (0:0)

Kommentar Trainer Tilo Morbitzer:

Ein eher schwacher Auftritt gegen einen harmlosen Gegner!

Wir kamen gut ins Spiel und hatten auch mit dem ersten Angriff die Riesenchance auf die Führung. Leider blieb diese ungenutzt. In der Folgezeit ließen wir uns durch den destruktiven Gegner immer mehr einschläfern und das Spiel plätscherte so dahin. Dementsprechend wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit dasselbe Bild. Ried verteidigte mit Mann und Maus und setzte auf Konter, aber leider konnten wir die Abwehrreihen nicht knacken. Zu viele weite Bälle und zu wenig konkretes Spiel in die Tiefe. Die Führung gelang uns dann doch durch einen sehenswerten Weitschuss. Eine Unachtsamkeit ermöglichte den Riedern dennoch den Ausgleich, der ebenfalls sehr sehenswert war.

Am Ende ein eher enttäuschendes Unentschieden! In puncto Laufbereitschaft können wir uns trotzdem nichts vorwerfen, aber spielerisch blieben wir an diesem Tag weit unter unserem Niveau

Tor:

0:1 Schusser (47.)

Aufstellung:

Fönyedi, Stugner (33./Schusser), Feiner, Kleinböck, Nela, Steiner, Djordjevic (61./Exel), Crnjak, Lörint (76./Zwittnigg), Vasic, Olsa

Ried U18 vs. Admira U18 1:1 (1:0)

Kommentar Thomas Pratl

In der ersten Halbzeit war es definitiv nicht das, was wir uns vorgenommen hatten. Zu wenige Lösungen in Ballbesitz, schwache Zweikampfführung, in vielen Situationen unkonzentriert. Den frühen Führungstreffer des Gegners konnten wir nicht ausgleichen. Mit dem Gezeigten konnten wir nicht zufrieden sein. Ganz anders dann der zweite Abschnitt: Mit jeder Minute fanden wir besser ins Spiel, agierten viel dominanter – in allen Phasen des Spiels. Nico Schühler, nach schönem Pass von Nadir Ajanovic, konnte zum 1:1 ausgleichen. In den letzten Minuten drängten wir auf den Siegestreffer. Es blieb jedoch beim 1:1 – ein über das gesamte Spiel betrachtet faires Resultat.

Tor:

1:1 (T: Schühler, A: Ajanovic)

Aufstellung:

Zivanovic; Leidinger (62./Demir), Tchadnyiriow (82./Schuster), Kuloglija, Marlovics; Schöller, Bachmeier (62./Maierhofer), Ajanovic (82./Radvanyi); Horvath (45./Naveen), Burger (62./Schühler), Puczka.

Quelle

Aktuelle Nachrichten